Ducati Garantie

 
share
 
Die Ducati Neufahrzeuggarantie gilt für einen Zeitraum von 24 Monaten ohne Kilometerbegrenzung ab Fahrzeugauslieferung.
Damit die dem Endkunden durch Ducati bereitgestellte herkömmliche Garantie ihre Gültigkeit behält, sind drei Inspektionen erforderlich: bei 1.000 km (bzw. nach sechs Monaten), 12.000 km (bzw. nach 12 Monaten) und 24.000 km (bzw. nach 24 Monaten), jeweils durchzuführen bei einem offiziellen Ducati-Händler. Für Hypermotard, Hypermotard SP und Hyperstrada ab Modelljahr 2013 sind die Inspektionen bei 1.000 km (bzw. nach sechs Monaten), 15.000 km (bzw. nach 12 Monaten) und 30.000 km (bzw. nach 24 Monaten) fällig.

Die Garantie erlischt, wenn das Motorrad von anderen repariert oder gewartet wird, wie auch beim Einbau von Nicht-Originalersatzteilen. Außerdem deckt die Garantie keine Schäden aus Unfällen, durch Überladung, missbräuchlicher oder fahrlässiger Verwendung. Die Garantie gilt nicht für Motorräder, die in sportlichen Wettbewerben jeglicher Art eingesetzt werden, für Motorräder, die vermietet werden, für bestimmte Teile, die dem Verschleiß oder Verbrauch bei normaler Verwendung des Motorrads unterliegen sowie, wenn die Wartung nicht wie im Kundendienstheft beschrieben durchgeführt wird.
Die Garantie ist international und daher auch außerhalb des Landes gültig, in dem das Motorrad erworben wurde. Im Falle eines Verkaufs geht sie an den neuen Eigentümer über. Sie umfasst den Pannendienst und die medizinische Unterstützung im Rahmen der Ducati Card Assistance.

Alle Informationen sind im Detail dem Kundendienstheft des Motorrads zu entnehmen.


Es wird darauf hingewiesen, dass die genannten allgemeinen Bedingungen der herkömmlichen Garantie durch Ducati die unabdingbaren Rechte natürlicher Personen, bezeichnet als „Verbraucher", gemäß der jeweiligen nationalen Rechtsprechung unangetastet lassen. Die von Ducati bereitgestellte herkömmliche Garantie ergänzt die vom geltenden Recht vorgesehene Garantie und ersetzt sie nicht.

Kontaktieren Sie uns