share

Das Ducati-Museum: Geschichte, die Emotionen weckt

Rundansicht des Ducati-Museums mit den Superbike-Motorrädern

Raum 4 mit den Motorrädern von Smart (16) und Hailwood ™ (12)

Die in Raum 2 ausgestellte Siluro

Raum 7 mit der Ausstellung der MotoGP-Motorräder

 
 

Als im Dezember 2001 Livio Lodi die Nachfolge von Marco Montemaggi als Kurator des Ducati-Museums antrat, war im klar, dass ihm eine große Aufgabe bevorstand und er in gewisser Weise eine Mission zu erfüllen hatte: Um die Geschichte dieses kleinen Unternehmens neu zu definieren, musste die neue Generationen zu „Ducatisti" erzogen und die Erinnerungen der alten „Ducatiani" wieder aufgefrischt werden. Dies war sicher keine einfache Aufgabe, denn alleine der Begriff „Museum" löst bei manch einem Schrecken aus. Im Allgemeinen verbindet man mit Museum einen kalten Ort, an dem antike Zeugnisse aufbewahrt werden. In der modernen Epoche, die von häufigen und schnellen Änderungen gekennzeichnet ist, wird die Erinnerung an die Vergangenheit zur einer Art „Luxus".

Dies gilt nicht für Ducati. Das Unternehmen aus Borgo Panigale hat die Tradition zu einem Eckpfeiler seiner Imagepolitik und seines Kontakts mit der Motorradfahrergemeinde gemacht. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich auch die Tradition gelegentlich den aktuellen Verhältnissen anpassen muss. Aber sowohl auf Wettkampfebene wie auf den Straßen aller Welt ist es Ducati immer gelungen, Produkte anzubieten, die den Betrachter in Erstaunen versetzen konnten. Die Grundlage hierfür: Genialität, Einfachheit und geduldige Sorgfalt bei der Entwicklung neuer Ideen und Konzepte unter Berücksichtigung der Kerneigenschaften eines Ducati-Motorrads.

Seit 1956 wird die desmodromische Ventilsteuerung verwendet, seit 1970 der Zweizylinder-90°-V-Motor, seit 1980 der Gitterrohrrahmen und seit 1986 der Zylinderkopf mit vier Ventilen.
Da könnte der Gedanke aufkommen, dass Ducati auf unbegründete Art und Weise an diesen möglicherweise alt erscheinenden Technologien festhält. Aber gerade durch dieses Festhalten an „bewährten" Lösungen ist es uns gelungen, unvorstellbare Ergebnisse zu erzielen.

Das Ducati-Museum hat die Aufgabe, diese Geschichte zu erzählen und gibt

seinen Besuchern die Möglichkeit, zu entdecken (oder neu zu entdecken), warum Ducati so bekannt und beliebt wurde. Dies geschieht völlig „unakademisch". Im Vordergrund soll vielmehr die Faszination stehen, eine verloren gegangene oder in Vergessenheit geratene Geschichte wieder aufleben zu lassen. Ebenso faszinierend wie die im Museum ausgestellten, Motorräder ist jedoch auch, die dahinter stehenden Geschichten zu entdecken. Geschichten, die zeigen, wie sehr der Ruhm von Piloten und Motorrädern sich gegenseitig bedingte.
In der heutigen Zeit ist es nicht einfach, das Leserinteresse nur mit Worten zu wecken. Fotos gelingt es dagegen, auch einer historisch weit zurückliegenden Zeit spontan etwas Aktuelles zu verleihen.

Die Reduzierung des heutigen Ruhmes von Ducati auf den kürzlich eroberten MotoGP Sieg würde der Sache nicht gerecht werden. Schließlich hat die Desmosedici in ihrer DNA all das, was Ducati an ihren Vorgängerinnen entwickelt hat. Dies betrifft die Superbikes wie die von der Serienproduktion abgeleiteten Rennmotorräder, die Motorräder von Smart und Hailwood ® bis hin zum kleinen Cucciolo, der quasi der „Samen" war, der den großen traditionsreichen Ducati-Baum hervorbrachte.

Durch das Lesen dieser Geschichte, erneutes Betrachten der Motorräder und Anhören alter Zeitzeugen wird schnell klar, welchem Geheimnis Ducati ihrem heutigen Ruhm verdankt: Leidenschaft.
Passion, die auf großer Liebe für das Markenzeichen basiert und von dem Stolz geprägt ist, als Kunde oder einfacher Fan, Teil dieser Familie sein zu dürfen: der großen Ducati-Familie.

Herzlich willkommen in einem wunderbaren Traum. Herzlich willkommen im Ducati-Museum.

 

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie jederzeit über die neuesten Produkte, Aktionen und Events von Ducati Bescheid wissen möchten, melden Sie sich für den Newsletter an.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie über die News und Angebote von Ducati auf dem neuesten Stand halten können. Sie können Ihre Registrierung jederzeit ergänzen und Ihr Profil auf Ducati.com erstellen, um auf alle Funktionen zuzugreifen.
Hiermit erkläre ich, dass ich die Informationen im Sinne von Art. 13 des Gesetzesdekrets 196/2003 und den beigefügten Text von Art. 7 des Datenschutzgesetzes gelesen habe

Ich stimme der Erfassung meiner E-Mail-Adresse für die erwähnten Zwecke zu.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse