share

Casey Stoner

 
 

Das große Ducati-Abenteuer in der MotoGP erreichte den Höhepunkt mit dem WM-Titel im Jahr 2007. Geschafft hat das ein Fahrer, der dazu bestimmt war, die Herzen der Ducatisti zu gewinnen: Casey Stoner.
Schon in den frühen Tests überzeugte er mit seiner erstaunlichen Geschwindigkeit und der Fähigkeit, sich an sein Motorrad anzupassen. Stoner erreichte eine Serie von zehn Siegen, hatte den Weltmeistertitel bereits beim viertletzten Rennen der Saison sicher und ermöglicht es Ducati, den Herstellertitel zu gewinnen, nachdem seit 34 Jahren kein italienischer Hersteller diesen Titel mehr gewonnen hatte. 
Im Jahr 2008 erwies Stoner sich erneut als starker Fahrer und beendete die Saison als Vize-Weltmeister. 2009 gewann er insgesamt vier Rennen und bescherte Ducati einen „Heimsieg" in Mugello. Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste Stoner allerdings drei Runden aussetzen. In seinem letzten Jahr bei Ducati, 2010, erzielte er drei Siege und schloss den MotoGP auf dem vierten Platz ab. Am Ende des Jahres 2015 kehrte Casey als offizieller Testfahrer zu Ducati zurück und wurde vom Ducati Personal und vielen Ducatisti begeistert begrüßt. 

 

Kontaktieren Sie uns