INFORMATIONSSCHREIBEN ZUM DATENSCHUTZ

Ducati hat großen Respekt gegenüber dem Datenschutz der Benutzer. Die Daten, die eventuell Ducati vom Benutzer über die Webseite mitgeteilt werden, werden mit maximaler Aufmerksamkeit und mit allen geeigneten Mitteln verarbeitet, um die Sicherheit unter voller Beachtung der geltenden italienischen Bestimmungen für den Vertraulichkeitsschutz zu gewährleisten.

Informationsschreiben im Sinne des Art. 13 des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 - Datenschutzkodex

Die eventuell vom Benutzer im Laufe der Benutzung der Webseite gelieferten persönlichen Daten werden vom Inhaber Ducati Motor Holding S.p.A. – Alleinaktionärsunternehmen - Gesellschaft unter der Leitung und Koordinierung der AUDI AG, mit Sitz in Via Cavalieri Ducati 3, Bologna, Italien, und vom Verantwortlichen Telecom Italia S.p.A., mit Sitz in Piazza degli Affari, 2, 20123 Mailand, im Zusammenhang mit den verschiedenen auf der Webseite verfügbaren Dienstleistungen und Aktivitäten mit vorwiegend automatisierten Mitteln unter Beachtung der Bestimmungen des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 - Datenschutzkodex - verarbeitet. Insbesondere für folgende Zwecke: um die Registrierung und den authentifizierten Zugriff des Benutzers auf den reservierten Bereich der Webseite zu ermöglichen; um ggf. die vom Benutzer gewünschten Dienstleistungen bereitzustellen; um die vom Benutzer gewünschten Informationen und Kundendienstleistungen zu liefern. Zu diesen Zwecken können die Daten des Benutzers vertraglich an den Inhaber Ducati Motor Holding S.p.A. gebundenen Akteuren und Unternehmern mitgeteilt werden, die ggf. ihren Sitz auch in Ländern außerhalb der Europäischen Gemeinschaft haben können, und werden den vom Inhaber Ducati Motor Holding S.p.A. bestellten Verantwortlichen und Beauftragten der Datenverarbeitung zur Kenntnis gebracht. Um die Aktivierung von spezifischen Funktionen zu ermöglichen, kann die Webseite in einigen Fällen sogenannte Cookies (vom Server der Webseite an den Browser des Benutzers gesandte Dateien) verwenden. Der Benutzer kann, nach eigenem Ermessen, über den Gebrauch der Cookies informiert werden oder den Gebrauch über die Änderung der Optionen seines Navigationsprogramms verhindern. In letzterem Fall könnten einige Funktionen der Webseite nicht korrekt funktionieren. Die personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet.

Die oben genannte Mitteilung der Daten ist freiwillig. Falls die Daten zu den o.g. Zwecken nicht mitgeteilt werden, ist der Zugriff auf die entsprechende Dienstleistung oder die Ausübung der entsprechenden Aktivität, die auf der Webseite verfügbar sind, nicht möglich. Weitere spezifische Informationen zur Datenverarbeitung können in Verbindung mit einzelnen auf der Webseite verfügbaren Aktivitäten und Dienstleistungen geliefert werden.

In Ihrer Funktion als Betroffener sind Sie Nutznießer der in Art. 7 des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 genannten Rechte. In Hinblick auf die Ausübung Ihrer Rechte sowie zur Einsichtnahme der aktualisierten Liste der von Ducati Holding S.p.A. für die Datenverarbeitung bestellten Verantwortlichen können Sie die gebührenfreie Rufnummer 800.55.30.66 anrufen bzw. eine Mitteilung an contact_us@ducati.com oder per Fax an die Nummer +39-051-6413268 senden.

DUCATI CALLCENTER

Informationsschreiben im Sinne des Art. 13 des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 - Datenschutzkodex

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen, der sich mit dem DUCATI CALLCENTER in Verbindung setzt, werden vom Inhaber Ducati Motor Holding S.p.A., mit Sitz in Via Cavalieri Ducati 3, Bologna, Italien, und vom Verantwortlichen, Mr. Claudio Domenicali, der zu diesem Zweck seine Zustellungsadresse beim Sitz von Ducati Motor Holding S.p.A., mit Sitz in Via Cavalieri Ducati 3, Bologna, Italien, hat, mit vorwiegend automatisierten Mitteln unter Befolgung der Bestimmungen des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 - Datenschutzkodex - zu folgenden Zwecken verarbeitet:

(i) für die Verwaltung der Beziehungen mit dem Betroffenen und um ihm die gewünschten Informationen, Kundendienstleistungen und Leistungen zu liefern. Zu diesen Zwecken können seine Daten an vertraglich an Ducati Motor Holding S.p.A. gebundene Akteure, einschließlich Bank-/Versicherungsunternehmen, mitgeteilt werden, die ihren Sitz auch in Ländern außerhalb der Europäischen Gemeinschaft haben können, und werden den von Ducati Motor Holding S.p.A. für die Datenverarbeitung bestellten Verantwortlichen und Beauftragten zur Kenntnis gebracht;

(ii) nach ausdrücklicher Genehmigung des Betoffenen für Werbe- und geschäftliche Informationstätigkeiten, Senden von Werbematerial, direkten Verkauf sowie für die Durchführung von Marktforschungen. Zu diesen Zwecken können seine Daten von Ducati Holding S.p.A. an Gesellschaften der Gruppe Ducati Motor Holding S.p.A. oder an vertraglich an Ducati Motor Holding S.p.A. gebundene Akteure mitgeteilt werden, die ihren Sitz auch in Ländern außerhalb der Europäischen Gemeinschaft haben können, und werden den von den genannten Akteuren für die Datenverarbeitung bestellten Verantwortlichen und Beauftragten zur Kenntnis gebracht.

Die personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet. Die Mitteilung der Daten zu den unter Punkt (i) genannten Zwecken ist freiwillig. Falls die Daten zu diesen Zwecken nicht mitgeteilt werden, können die gewünschten Kundendienstleistungen, Informationen und/oder Leistungen nicht geliefert werden. Die Mitteilung der unter Punkt (ii) genannten Daten ist freiwillig. Falls die Daten zu diesen Zwecken nicht mitgeteilt werden, können die Informationen über die von Ducati Motor Holding S.p.A. oder seinen Partnern organisierten Geschäftsinitiativen nicht empfangen werden.

In Ihrer Funktion als Betroffener sind Sie Nutznießer der in Art. 7 des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 genannten Rechte. In Hinblick auf die Ausübung Ihrer Rechte sowie zur Einsichtnahme der aktualisierten Liste der von Ducati Holding S.p.A. für die Datenverarbeitung bestellten Verantwortlichen können Sie die gebührenfreie Rufnummer 800.55.30.66 anrufen bzw. eine Mitteilung an contact_us@ducati.com oder per Fax an die Nummer +39-051-6413268 senden.

INFORMATION ZUR BIOMETRISCHEN UNTERSCHRIFT

Von Ducati Motor Holding Spa gemäß DPCM (Dekret des Ministerpräsidenten) vom 22.02.2013, Art. 57, Absätze 1 und 3 bezüglich der Fortschrittlichen Elektronischen Unterschrift verfasstes Dokument.

1. Allgemeine Informationen

Im Laufe des Jahres 2015 hat Ducati Motor Holding Spa („Ducati“) eine innovative Informatiklösung eingeführt, die den Kunden und den Benutzern von Ducati („Kunde(n)“) das elektronische Unterzeichnen der Vertragsunterlagen ermöglicht. Diese Lösung, nachfolgend „biometrische Unterschrift“ genannt, ist in den Rahmen des umfangreicheren Entmaterialisierungsprozesses der Verwaltungsprozesse einzuordnen, in Zuge dessen die Unterlagen in Papierform nach und nach durch digitales Dokumentationsmaterial ersetzt werden sollen. Auf den Punkt gebracht, handelt es sich um einen Service der biometrischen Unterschrift, der auf einer Technologie beruht, die die Unterzeichnung der Unterlagen direkt über ein Tablet (digitales Signaturtablet) mit einer bestimmten Art von elektronischer Unterschrift ermöglicht, wodurch der Bedarf, Unterlagen in Papierform aufzubewahren und/oder dem Kunden auszuhändigen, reduziert bzw. beseitigt wird. Dieses Dokument, das die Informationen zu den Merkmalen des Services der fortschrittlichen elektronischen Unterschrift und der Technologien, auf denen er beruht, enthält, wird wie gesetzlich vorgeschrieben auf der Homepage der Websites von Ducati Motor Holding veröffentlicht, womit es den Kunden und dem Publikum allgemein stets zur Verfügung steht.

2. Was ist die biometrische Unterschrift?

Man erhält sie durch die Aufzeichnung der dynamischen Merkmale (Rhythmus, Druck, Koordinaten etc.) der Unterschrift, die der Kunde eigenhändig mit einem elektronischen Stift und einem Signaturtablet leistet. Die von Ducati Motor Holding Spa angewendete biometrische Unterschriftslösung erfüllt die elektronischen und rechtlichen Anforderungen, um zur Typologie der fortschrittlichen elektronischen Unterschrift gemäß dem im italienischen Amtsblatt Nr. 117 vom 21.05.2013 veröffentlichten Dekret des Ministerpräsidenten vom 22.02.2013 „Technische Regeln in Sachen der Erstellung, Anbringung und Prüfung der fortschrittlichen elektronischen, qualifizierten und digitalen Signaturen“ zu zählen, weshalb Folgendes garantiert wird (vgl. DPCM vom 22.02.2013, Art. 56, Absatz 1): a) die Identifizierung des Unterzeichners des Dokuments b) die eindeutige Verbindung der Unterschrift mit dem Unterzeichner c) die ausschließliche Kontrolle des Unterzeichners des Signaturgenerierungssystems einschließlich der biometrischen Daten, die eventuell für die Erstellung der Unterschrift verwendet wurden d) die Möglichkeit, zu prüfen, dass das unterzeichnete Informatikdokument nach dem Anbringen der Unterschrift keinerlei Änderungen unterzogen wurde e) die Möglichkeit für den Unterzeichner, einen Nachweis des Unterzeichneten zu erhalten f) die Bestimmung des im Artikel 55, Absatz 2, Buchstabe a) der technischen Regeln genannten Subjekts g) dass es keinerlei Element im Gegenstand der Unterzeichnung gibt, das die darin dargestellten Akten, Tatsachen oder Daten ändern könnte h) die eindeutige Verbindung der Unterschrift mit dem unterzeichneten Dokument.

3. Welche Dokumente können mit der biometrischen Unterschrift unterzeichnet werden?

Bei den Dokumenten, die der Kunde mit der biometrischen Unterschrift unterzeichnet, handelt es sich um Informatikdokumente, die: - in technischer Hinsicht die in der geltenden Gesetzgebung festgelegten Sicherheitsanforderungen erfüllen; - in rechtlicher Hinsicht den gleichen Wert von mit eigenhändiger Unterschrift unterzeichneten Dokumenten in Papierform haben. Die biometrische Unterschrift darf ausschließlich für die Unterzeichnung von Vertragsunterlagen/Verpflichtungs- und Schadloserklärungen bezüglich der Verwendung von Motorrädern aus allen beliebigen Gründen sowie der damit verbundenen Unterlagen verwendet werden.

4. Funktionsweise des Services der biometrischen Unterschrift

Der von Ducati Motor Holding Spa angewendete Service der biometrischen Unterschrift ermöglicht dem Kunden unter angemessener Unterstützung eines Mitarbeiters Folgendes: das zu unterzeichnende Dokument auf dem hierfür vorgesehenen Bildschirm anzusehen das zu unterzeichnende Informatikdokument zu lesen und zu kontrollieren das Dokument unter Verwendung eines speziellen Stifts in den entsprechenden auf dem Tablet vorgesehenen Feldern „Unterschrift“ zu unterzeichnen. Das grafische Ergebnis der biometrischen Unterschrift auf dem Tablet ist ganz und gar einer klassischen eigenhändigen Unterschrift auf Papier ähnlich nach erfolgter Unterzeichnung: die Unterzeichnung zu bestätigen, indem man auf dem Tablet mit dem elektronischen Stift auf die Schaltfläche Bestätigung drückt den Signaturvorgang zu wiederholen, indem man auf dem Tablet mit dem elektronischen Stift auf die Schaltfläche Löschen drückt den Signaturvorgang zu annullieren Am Ende des Signaturvorgangs weist das Dokument technische und elektronische Merkmale auf, die seine Unversehrtheit und Unveränderbarkeit gewährleisten. Der Kunde hat das Recht, eine Kopie der mit biometrischer Unterschrift unterzeichneten Dokumente zu erhalten. Der Kunde kann sowohl verlangen, dass ihm bei der Unterzeichnung eine Kopie der Dokumente in Papierformat ausgehändigt wird, als auch durch Senden einer entsprechenden Anfrage an die E-Mail-Adresse contact_us@ducati.com darum ansuchen, eine Kopie in elektronischem Format zu erhalten.

5. Zustimmungsmodalität zum Service der biometrischen Unterschrift von Ducati Motor Holding Spa und Widerruf der Zustimmung

Damit die Kunden den Service der biometrischen Unterschrift nutzen können, müssen sie mit einer entsprechenden Erklärung zustimmen, die biometrische Unterschrift zum Zweck der Unterzeichnung aller Unterlagen zu verwenden, für die Ducati Motor Holding Spa die Unterzeichnung mit dieser Signaturmodalität zur Verfügung stellt (vgl. DPCM vom 22.02.2013, Art. 57, Absatz 1, Buchstabe a). Die Kunden, die den Service in Anspruch genommen haben, können jederzeit kostenlos eine Kopie des Genehmigungsvertrags verlangen, indem sie per E-Mail eine entsprechende Anfrage an die E-Mail-Adresse contact_us@ducati.com senden (vgl. DPCM vom 22.02.2013, Art. 57, Absatz 1, Buchstabe c). Auf die gleiche Weise können sie jederzeit die Genehmigungserklärung widerrufen und in Folge die Unterlagen in Papierform mit der traditionellen eigenhändigen Unterschrift unterzeichnen.

6. Merkmale des von Ducati Motor Holding Spa angewendeten Systems der biometrischen Unterschrift und der verwendeten Technologien (vgl. DPCM vom 22.02.2013, Art. 57, Absatz 1, Buchstabe e, f)

SIGNATURTABLET Ducati Motor Holding Spa verwendet als Hardwarekomponente spezielle Signaturtablets mit der Lesemethode der elektromagnetischen Resonanz, die die genaue Erfassung der biometrischen Werte des Kunden, der die Unterschrift leistet, ermöglicht. Die Tablets weisen ein TFT LCD-Farbdisplay und einen speziellen Stift auf, mit denen der Kunde das auf dem Display gezeigte elektronische Dokument unterzeichnet. Auf dem Tablet wird die Unterschrift in Echtzeit auf dem Display angezeigt, während der Kunde unterzeichnet, wodurch man eine vollkommen ähnliche Erfahrung wie beim Schreiben auf Papier macht. Das Tablet ermöglicht Folgendes: Einsicht in das Dokument zu nehmen und es bei Bedarf „durchzuscrollen“ das Dokument zu unterzeichnen und die darunter gesetzte Unterschrift zu bestätigen die darunter gesetzte Unterschrift zu löschen, um eine neue zu erstellen den Signaturvorgang zu annullieren Die oben genannten Vorgänge werden durch die Verwendung des entsprechenden elektronischen Stifts und der speziellen auf dem Display des Tablets vorhandenen Funktionsschaltflächen ermöglicht und der Unterzeichner behält immer allein die Kontrolle über das Signaturerstellungssystem. INFORMATIKSIGNATURSYSTEM Das biometrische Signatursystem garantiert den Schutz der biometrischen Daten, anhand deren die auf dem Tablet angebrachte Unterschrift eindeutig auf den unterzeichnenden Kunden zurückgeführt werden kann. Die Verbindung zwischen dem Signaturtablet und dem Arbeitsplatz unseres Mitarbeiters erfolgt auf geschützte Weise unter Verwendung eines symmetrischen AES-Algorithmus mit doppelter Schlüssellänge, der durch einen weiteren DIFFIE-HELLMAN-Algorithmus ausgetauscht wird. Die Verschlüsselung der biometrischen Daten erfolgt anhand eines öffentlichen Zertifikats mit asymmetrischem Schlüssel RSA 2048 Bit und dem Verschlüsselungsalgorithmus SHA256. Danach werden die Daten gemeinsam mit der Erstellung einer PadES-Unterschrift anhand der Anwendung einer technischen digitalen Unterschrift auf Grundlage eines weiteren Zertifikats mit privatem Schlüssel und SHA256-Algorithmus in das Pdf integriert. Die biometrischen Daten werden in keiner Weise unverschlüsselt gespeichert, weder auf dem Tablet noch in der Signaturanwendung. Die Gesamtheit der biometrischen Werte wird außerdem auf eindeutige, unlösbare Weise mit dem angezeigten und vom Kunden unterzeichneten Dokument verbunden, sodass die biometrische Unterschrift nicht einem anderen Dokument zugeordnet werden kann. Das vom Kunden unterzeichnete digitale Dokument wird im Format PDFa1-a gespeichert und digital im PAdES-Format unterzeichnet, sodass es den gesetzlichen Voraussetzungen in Sachen Übereinstimmung mit sich selbst, Unveränderbarkeit und Lesbarkeit entspricht. Am Ende des Signaturprozesses wird es schließlich an ein digitales Aufbewahrungssystem für die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrung gesendet. VERWALTUNG DER BIOMETRISCHEN DATEN Ducati Motor Holding Spa kann auf keine Weise autonom auf die biometrischen Daten des Unterzeichners zugreifen, ihre Entschlüsselung kann in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen daher nur unter Einbeziehung eines dritten, spezifisch von Ducati Motor Holding Spa beauftragten Rechtssubjekts und unter Einhaltung eines strengen, detaillierten Betriebsprozesses erfolgen. Andere Verwendungszwecke der biometrischen Informationen wie zum Beispiel die Identifizierung und Authentifizierung des Kunden bezüglich der Informatikprozeduren sind daher ausgeschlossen. GESETZLICH VORGESCHRIEBENE DIGITALE AUFBEWAHRUNG Die vorschriftsmäßige Aufbewahrung stellt ein Verfahren dar, das die sichere Archivierung der vom Kunden unterzeichneten Dokumente ermöglicht, damit sie unversehrt bleiben und auch mit der Zeit nicht geändert werden können und leserlich bleiben. Hierzu verwendet Ducati Motor Holding Spa einen Aufbewahrungsdienst für Informatikdokumente entsprechend den im gesetzesvertretendes Dekret Nr. 82/2005 (Codice dell’Amministrazione Digitale - Gesetz zur digitalen Verwaltung) vorgeschriebenen Modalitäten. Die vom Kunden unterzeichneten Dokumente werden an das Aufbewahrungssystem gesendet, sobald der Unterzeichnungsprozess abgeschlossen ist, wodurch die Unversehrtheit, die Unveränderbarkeit und die Gültigkeit auf lange Sicht gewährleistet werden. Alle Dokumente stehen im Aufbewahrungssystem zur Verfügung, auf das nur einige spezifische befugte Mitarbeiter, die zum Personal gehören, Zugriff haben.

7. Informationen zum Versicherungsschutz

Ducati Motor Holding Spa hat am 25.06.2015 unter Einhaltung der im DPCM vom 22.02.2013, Art. 57, Absatz 2 enthaltenen gesetzlichen Bestimmungen Versicherungspolizzen mit der Gesellschaft AIG Europe Limited - Via della Chiusa, 2 - Mailand zum Schutz des Benutzers/Kunden, der mit der biometrischen Unterschrift signiert, abgeschlossen.